heute on air:
MoDiMiDoFrSaSo         1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Was sonst aktuell bei Cliparts.tv passiert:

I/O-Systeme | Buzzer

Buzzer

Wer von mehreren Kandidaten hat seinen Buzzer als erstes gedrückt? Eine scheinbar banale Aufgabenstellung kann schnell zum zentralen Ärgernis werden.

Daher haben wir speziell für die Anforderungen in TV-Studios I/O-Geräte für Ein- [=I] und Ausgabe [=O] entwickelt: unsere PIC™-Box-Systeme. Sie zeichnen sich durch extrem hohe Störfestigkeit, große einsetzbare Kabellängen sowie eine hohe Flexibilität aus: Bis zu 32 Buzzer oder Taster jeglicher Art können pro Gerät gesteuert werden. Die Helligkeit angesteuerter Leuchtmittel kann über die Lichttechnik geregelt werden. Bei der DMX-Variante kann entsprechende Peripherie direkt gesteuert werden, z.B. Farbwechsel bei LED-Lichtleisten [Schnick-Schnacks®™] u.v.a.m.

Immer mehr in den Vordergrund rückt die drahtlose Version, unser WiBuzz-System. Im Studio können jedoch stets Störungen auf allen Frequenzen auftreten, verursacht durch andere Studio-Geräte, Access-Points, Hotspots oder Smartphones. Unsere ausgeklügelten Funk-Mechanismen gewährleisten hier einen sicheren Betrieb.

Unsere I/O-Systeme liefern nicht nur die Information, wer als erster seinen Buzzer gedrückt hat, sondern auch wie lange er dazu ab Freigabe benötigte. Auch mehrfaches Einbuzzern mehrerer Kandidaten ist problemlos möglich, da sämtliche Betriebsarten per Software konfigurierbar sind.

  • Der Spielshow-Klassiker

  • Unser Risc-Prozessor basierendes I/O-System zur Steuerung via Netzwerk oder Funk [860 MHz, WLAN]

  • … 56 Buzzer dieses Würfel mit 4 Meter Kantenlänge und je 9 Buzzerfeldern pro Seite steuert

  • … bei der unsere Elektronik während der Produktion unerreichbar in 10 Metern Höhe hängend …