Cliparts_Diashow_4d Cliparts_Diashow_4c Cliparts_Diashow_4b Cliparts_Diashow_4a
 
 

Reset Position

reset
vimeo twitter fb
TV_Total_Pokern_26_288_010
Insert von Pot, Sidepot, Spieler- und Communitykarten, Wahrscheinlichkeiten sowie Pulsfrequenz.

Die Welle der Pokerpartien in Unterhaltungssendungen ist inzwischen wieder abgeflaut, in Spartenkanälen finden Pokerturniere jedoch nach wie vor ihre Zuschauer. Diesen interessiert neben den Gewinnwahrscheinlichkeiten insbesondere der Blick in die Karten. Bei den Pokerturnieren von Stefan Raab auf ProSieben wurde dies mit untersichtigen Tischkameras realisiert: Die Spieler mussten ihre Karten auf Glasscheiben facedown legen, unter denen Kameras angebracht waren. Mehrere Operator bzw. eine Bilderkennungssoftware werteten die Karten aus, das Spieletechniksystem erechnete Wahrscheinlichkeiten und zeigte sie und die entsprechenden Spielerkarten an.

Inzwischen wird die RF-ID Technologie eingesetzt, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken ist, sei es bei Warensicherungsetiketten oder für Scheck- und Kreditkarten. Ein in den Spielkarten intergrierter Schwingkreis identifiziert die Karte zweifelsfrei, wenn sie innerhalb eines markierten Feldes am Spieltisch gelegt wird. Dort wird im Nahfeld die Karte erkannt, ausserhalb dieses Bereiches jedoch nicht, so dass niemand anderes die Spielkarten abhören kann.

Ergänzend haben wir bei der TV-Total-Pokerstars.de Nacht mit Stefan Raab und Elton auch deren Herzfrequenz ermittelt, drahtlos übertragen und ebenfalls über unser Spieletechniksystem ins Videobild insertiert, so dass der Zuschauer zu Hause zu jedem Zeitpunkt über den Pulsschlag der beiden Keyplayer informiert war.

Lexikon