Cliparts_Diashow_4d Cliparts_Diashow_4c Cliparts_Diashow_4b Cliparts_Diashow_4a
 
 

Reset Position

reset
vimeo twitter fb
Cliparts.TV Lexikon Login-System 288_01
Der Spielshow-Klassiker
Cliparts.tv Interactive Media Solutions GmbH - Buzzersteuerung PIC-Box WLAN-860MHz-LAN Copyright Cliparts.tv Interactive Media Solutions GmbH 288 001
Unser Risc-Prozessor basierendes I/O-System zur Steuerung via Netzwerk oder Funk [860 MHz, WLAN]
The_Voice_of_germany_2011_001_288
Auch eine elegantere Ausführung wie bei The Voice of Germany muss stets funktionieren ...
The_Voice_of_germany_2011_006_288
Nena bei TvG am Buzzern. Ein Buzzer arbeitet nur so gut wie die Elektronik, die ihn detektiert ...
Cliparts.tv Interactive Media Solutions GmbH - Spieletechnik Super Hero Germany - Copyright 2019 ProSieben 288 004
ungeachtet ob es ein oder 56 Buzzer sind, wie hier im Würfel der Produktion Super Hero Germany ...
Cliparts.tv Interactive Media Solutions GmbH - Spieletechnik Super Hero Germany - Copyright 2019 ProSieben 288 005
... bei der unsere Elektronik während der Produktion unerreichbar in 10 Metern Höhe hängend ...
Cliparts.tv Interactive Media Solutions GmbH - Spieletechnik Super Hero Germany - Copyright 2019 ProSieben 288 006
... 56 Buzzer dieses Würfel mit 4 Meter Kantenlänge und je 9 Buzzerfeldern pro Seite steuert

Eine scheinbar banale Aufgabenstellung kann schnell zum zentralen Ärgernis werden: Wer von mehreren Kandidaten hat seinen Buzzer als erstes gedrückt? Daher haben wir speziell für die Anforderungen in TV- Studio I/O-Geräte für Ein- [=I] und Ausgabe [=O] entwickelt: unsere 19″ PIC™-Box-Systeme. Sie zeichnen sich durch extrem hohe Störfestigkeit, große einsetzbare Kabellängen sowie eine hohe Flexibilität aus: Pro Gerät können bis zu 8 oder 32 Buzzer oder Taster jeglicher Art gesteuert werden. Die Helligkeit angesteuerter Leuchtmittel kann über die Lichttechnik geregelt werden. Bei der DMX-Version kann entsprechende Peripherie direkt gesteuert werden, z.B. Farbwechsel bei LED-Lichtleisten [Schnick-Schnacks®™] u.v.a.m.

Immer mehr in den Vordergrund rückt die drahtlose Version, unser WiBuzz-System. Da im Studio stets Störungen auf allen Frequenzen möglich sind, verursacht durch andere Studio-Geräte, Access-Points, Hotspots oder Smartphones, sind ausgeklügelte Mechanismen notwendig, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. So senden wir beispielsweise auf Frequenzen, die nicht von WiFi-Geräten benutzt werden und benutzen Protokolle außerhalb der allgemeinen WLAN-Standards. Darüberhinaus kann jederzeit auf kabelgebundenen Betrieb umgestellt werden.

Unsere I/O-Systeme liefern die Information, wer als erster seinen Buzzer gedrückt hat, wie lange er dazu ab Freigabe benötigte und wie lange er gedrückt hat an den Steuerungs-PC. Sie können auch stand-alone eingesetzt werden. Auch mehrfaches Einbuzzern mehrerer Kandidaten ist problemlos möglich, da alle Betriebsarten per Software einstellbar sind.

Lexikon